WELTWEITER SPEZIALIST FÜR DIE ELEKTRISCHE UND DIGITALE GEBÄUDE-INFRASTRUKTUR

Geschichte

Die Gründung der Firma Legrand geht auf das Jahr 1860 in Limoges in Mittelfrankreich zurück, wo alles mit der Produktion von Porzellanteilen (u. a. Isolatoren) begonnen hat. Ab 1949 konzentrierte man sich am Standort auf die ausschließliche Produktion von Elektroinstallationsmaterial. 1966 wurde die erste ausländische Niederlassung in Belgien eröffnet und von da an verfolgte Legrand kontinuierlich das globale Wachstum und die Akquisition bedeutender Unternehmen der Elektrobranche. Heute ist Legrand mit eigenen Niederlassungen in mehr als 90 Ländern der Erde präsent, beschäftigt 36.000 Mitarbeiter und ist Weltmarktführer bei Schalterprogrammen und Kabelverlegetechniksystemen.

 

Mission

Die Strategie der Legrand Gruppe ist seit vielen Jahren auf profitables, nachhaltiges und verantwortungsvolles Wachstum ausgerichtet. Legrand fühlt sich auch dem Schutz der Umwelt und der Wertschätzung des menschlichen Kapitals verpflichtet.

Das umweltpolitische Engagement der Legrand Gruppe basiert auf drei Richtlinien: Verstärktes Umweltschutzmanagement der eigenen Produktionsstandorte, Ökodesign für die maximale Umweltverträglichkeit der Produkte und innovative Produktlösungen, die Energie sparen helfen.